Ein Blässrallen-Krimi

totes Blässhuhn

Blässrallen Mordfall

Anbei ein Tatortfoto vom Kuhmühlenteich. Hier wurde heute morgen, Samstag, den 13.02.2010, um 10:00 die Leiche eines unberingten Blässhuhns gefunden. Das Alter des bzw. der Ermordeten lässt sich nur schwer schätzen. Die Füße sind gelb, aber die Blässe ist nicht erkennbar, da der Kopf unter Wasser schwimmt. Es wurde eine Blässhuhn-Sonderkommission zusammengestellt, die man hier bei einer Besprechung des weiteren Vorgehens sehen kann. Anlässlich einer gründlichen Tatortuntersuchung wurde auch eine Ente als Beraterin des SOKO-Teams hinzugezogen. Die Ente sah sich die Kloake des verstorbenen Blässhuhns genau an. Sie konnte auf diese Weise zwar Auskünfte darüber geben, was das Blässhuhn zuletzt gegessen hat, leider hat das aber bislang nicht zu einer Aufklärung des Tathergangs beigetragen. Besorgniserregend ist, dass bereits am Mittwoch unter der Kennedybrücke ein gleichfalls unberingtes Blässhuhn, ebenfalls mit gelben Füßen tot aufgefunden wurde.Man nimmt an, dass der Täter sich bei der Wahl seiner Opfer an ein bestimmtes Schema hält. Dieses soll jetzt durch einen Psychologen analysiert werden, so dass zur weiteren Fahndung ein psychologisches Täterprofil erstellt werden kann. Um Zusammenarbeit mit den örtlichen Behörden, notfalls auch mit Menschen und wachsamen Möwen wurde von der Blässrallen-Kriminalpolizei ausdrücklich gebeten.

Advertisements

Über blesshuhn

ehrenamtliche Mitarbeiterin für den Arbeitskreis an der Vogelschutzwarte Hamburg
Dieser Beitrag wurde unter Fantastische Blässhuhn-Geschichten abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Ein Blässrallen-Krimi

  1. Bibo59 schreibt:

    Glennkill war gestern :-)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s