Gelähmte Blässrallen – Selbsthilfegruppe GBS

Selbsthilfegruppe für gelähmte Blesshühner

Blässhuhn T75 mit Lähmung

Dies ist T75. Ihm erging es wie so vielen Blässrallen im mittleren Lebensalter. Er wurde von einer bösartigen Viruserkrankung infiziert, die zu schweren Lähmungen oder sogar zum Tode führt. Davon ließ T75 sich aber nicht entmutigen. Er gründete die Selbsthilfegruppe GBS = gelähmte Blässrallen Schwanenwik.

Gelähmte Blässrallen Schwanenwik

Die Gruppe trifft sich jeden Montagnachmittag auf der Grünfläche an der Alster. Gelähmte Blässrallen, die im Alltag oft drangsaliert und diskriminiert werden, haben hier die Möglichkeit, sich über ihre Probleme auszutauschen. Auch erhalten sie Informationen zu rechtlichen Fragen und psychologische Unterstützung.

Advertisements

Über blesshuhn

ehrenamtliche Mitarbeiterin für den Arbeitskreis an der Vogelschutzwarte Hamburg
Dieser Beitrag wurde unter Fantastische Blässhuhn-Geschichten abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s