Botulismus am Kuhmühlenteich

In den letzten 10 Tagen sind etliche Blässrallen am Kuhmühlenteich gestorben. Die Ursache ist wahrscheinlich Botulismus, ausgelöst durch das heiße Wetter. Zwei der sechs Küken von P75 fielen dieser Vergiftung innerhalb von wenigen Tagen zum Opfer.

Küken Botulismus P75

mit Botulismus vergiftetes Blässrallen-Küken

Ein weiteres Geschwister kämpfte auf dem Nest sitzend drei Tage lang um sein Leben. Es war zu schwach um zu schwimmen oder zu fressen. Immer wieder öffnete es lautlos seinen Schnabel, vielleicht um Luft zu holen, vielleicht auch um tonlos zu piepsen. Heute mittag fand ich es dann leblos auf dem Nest liegend. Es sah so aus, als hätte es sich zum Schlafen niedergelegt. Insgesamt sind jetzt 16 Küken am Kuhmühlenteich gestorben. Aber auch drei adulte Blässrallen fanden den Tod.
Blässralle Kuhmühlenteich Botulismus

Blässrallen-Weibchen an Botulismus gestorben

Advertisements

Über blesshuhn

ehrenamtliche Mitarbeiterin für den Arbeitskreis an der Vogelschutzwarte Hamburg
Dieser Beitrag wurde unter Verletzung + Krankheit bei Blässhühnern abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s