Blässhühner und Enten: Putzen steckt an!

Häufig habe ich beobachtet, dass es in den großen Blässhuhn-Wintertrupps immer wieder Zeiten gibt, in denen sich viele Blässrallen gemeinschaftlich putzen. Ein oder zwei Individuen fangen mit der Gefiederpflege an. Nach und nach schließen sich dann 10, 20 manchmal auch 30 Blässrallen an und reinigen ebenfalls ihre Federn.

Interessanterweise gibt es diesen Vorgang aber auch artübergreifend. So kann es sein, dass z.B. einige Enten anfangen, sich zu putzen. Blässrallen und Gänse „stimmen ein“ und putzen sich ebenfalls. So sieht man dann gemischte Gruppen, die eifrig mit der Gefiederpflege beschäftigt sind.

Blässralle W11, genannt Frank, scheint noch nicht so genau zu wissen, was er als nächstes tun wird. Aber er sieht: Aha, der Erpel putzt sich.

Frank beginnt ebenfalls sich zu putzen: Gefiederpflege in Gemeinschaft.

Also, wenn schon zwei das machen, dann machen noch mehr mit. Eine weitere Blässralle gesellt sich dazu.
Aber bitte gründlich: rechtsrum, linksrum, hinten und vorne.

Advertisements

Über blesshuhn

ehrenamtliche Mitarbeiterin für den Arbeitskreis an der Vogelschutzwarte Hamburg
Dieser Beitrag wurde unter Blässhühner Verhalten allgemein abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s