Wer kennt diese Blässhuhn-Krankheit?

Heute möchte ich einmal alle Leserinnen und Leser um Mithilfe bitten. Seit zwei Jahren beobachte ich schon das Auftreten einer bestimmten Krankheit bei Blässrallen. Sie tritt vor allem nach den Ansammlungen in den Wintertrupps auf. Besonders häufig wurde sie an Stadtgewässern beobachtet, an denen viel gefüttert wird.

Die Symptome:

  1. Schwellung des unteren Fußgelenkes, meist am rechten Bein auftretend. Die Schwellung kann in schlimmen Fällen die Größe einer Kirsche erreichen.
  2. Lähmung der Zehen. Die Lähmung schreitet von den äußeren Zehengliedern nach oben hin fort. –> Zehen knicken beim Laufen um.
  3. Versteifung der Zehen in einer Parallelstellung zueinander –> Auftreten wird unmöglich, Rallen humpeln auf einem Bein, stützen sich mit einem Flügel ab und liegen an Land viel.
  4. Hochziehen des betroffenen Beines. Manchmal wird es auch unters Gefieder gesteckt.
  5. Tod nach einem halben bis einem Jahr.

Blässhuhn T75 mit Gelenkschwellung und Lähmung

Achtung: Auch wenn es so aussieht, als ob an der Gelenkschwellung der Ring schuld sei. Das stimmt nicht. Unberingte Blässrallen sind ebenfalls von dieser Erkrankung betroffen. Zeitweise konnte ich in Hamburg bis zu 20% erkrankter Blässhühner an einem Gewässer beobachten. Ich weiß weder, wie diese Krankheit heißt, noch wie sie übertragen wird oder wie sie behandelt werden kann. Bittet meldet Euch, wenn ihr etwas Näheres dazu wisst.

Advertisements

Über blesshuhn

ehrenamtliche Mitarbeiterin für den Arbeitskreis an der Vogelschutzwarte Hamburg
Dieser Beitrag wurde unter Verletzung + Krankheit bei Blässhühnern abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Wer kennt diese Blässhuhn-Krankheit?

  1. Pingback: Blässhuhn-Krankheit: Neue Beobachtungen | Blesshuhn's Blog

  2. Bibo59 schreibt:

    Vielleicht eine Form von Gicht?

    • Bibo59 schreibt:

      Ich weiß dass zu eiweißreiches Futter bei Hühnern und Wellis Gicht auslösen kann. Also warum nicht bei Teichrallen, wenn sie viel gefüttert werden. Wenn man sieht, was manche Leute an Brot in die Gewässer entsorgen…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s