Blässhuhn-Nestbau: Wenn Paare gemeinsame Sache machen

Zunächst wird eine Nestplattform errichtet. Durch weiteres Aufschichten von Ästen und anderem Material kann dann eine kegelförmige „Burg“ entstehen, die ca. 30 cm hoch ist. Hier kann die jeweils brütende Blässralle komfortabel sitzen. Manchmal legen Blässrallen auch Zweit- und Drittnester in einem bis mehreren Metern Entfernung an. Dieser sind kleiner und flacher. In diese Nester werden keine Eier gelegt. Sie dienen den Küken als Ruheplattform.

Blässralle transportiert Nistmaterial

Sitzt ein Partner auf dem Nest und brütet, sucht der andere Partner im Wasser oder auch auf dem Land Nistmaterial. Dabei handelt es sich meistens um größere Äste (bis zu einem Meter lang) oder kleine Ästchen zusammen mit Blättern. In einigen Fällen verwenden Paare auch Plastiktüten oder Alufolie als Baumaterial. Vielleicht dienen diese als Wind- und Nässeschutz.Auch Streifen von Schilf werden transportiert. Dieses Material wird zu dem Partner auf dem Nest gebracht.  

Übergabe von Nistmaterial

Hier erfolgt eine Übergabe an den Partner auf dem Nest. Es wird im direkt von Schnabel zu Schnabel überreicht und von diesem in Empfang genommen. Der Partner auf dem Nest, baut es dann folgendermaßen ein: sehr kleine Äste und Blätter, werden nah am Körper untergestopft. Größere Äste werden durch Kopfwendebewegungen von einer Seite auf die andere gelegt, bis sie richtig plaziert sind.  

Blässralle faltet Schilf

Durch das Hin und Herwenden des Kopfes können auch lange Schilfblätter zusammengefaltet werden. So polstern sie das Nest perfekt aus. Nach einer Weile erfolgt ein Schichtwechsel. Die Blässralle, die bisher im Nest saß schwimmt los, um Nistmaterial zu suchen, die andere Blässralle übernimmt nun das Bauen des Nestes. Auch noch während der Brutzeit wird das Nest immer weiter bebaut und ausgebessert.

Advertisements

Über blesshuhn

ehrenamtliche Mitarbeiterin für den Arbeitskreis an der Vogelschutzwarte Hamburg
Dieser Beitrag wurde unter Paare von Blässhühnern abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s