Blässhuhnküken: Wenn kleine Blässrallen schlafen gehen

Abendfütterung von Blässrallen-Küken

Abendfütterung der Blässrallen-Küken

Schon mehrmals beobachtete ich am Kuhmühlenteich wie kleine Blässrallen (hier wenige Tage alt) von ihren Eltern „ins Bett“ gebracht werden. Zunächst einmal gibt es „Abendbrot“. Beide Elternteile füttern die kleinen Rallen auf dem Nest. Danach putzt sich die Mutter, die sich darauf vorbereitet, die Kleinen unter die Flügel zu nehmen. Währenddessen macht das Männchen Ausbesserungsarbeiten am Nest. Es trägt größere Zweige oder auch weiches Pflanzenmaterial für die Nestmulde heran.

Blässralle putzt Küken

Blässralle putzt Küken

Nachdem das Weibchen sich selbst geputzt hat, fährt es mit dem Schnabel über Kopf, Hals, Rücken und Seiten der Küken. Zwar können sich die Küken schon selbst putzen, aber offenbar überwacht die Mutter dennoch die Hygiene. Danach stupst das Weibchen mit dem Schnabel die Küken unter seinen Körper und setzt sich mehrmals um. Schließlich finden die Küken unter den Flügeln des Weibchens Schutz, Wärme und Ruhe für die Nacht.

Blässralle hudert Küken

Blässralle hudert Küken

Advertisements

Über blesshuhn

ehrenamtliche Mitarbeiterin für den Arbeitskreis an der Vogelschutzwarte Hamburg
Dieser Beitrag wurde unter Küken von Blässhühnern abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Blässhuhnküken: Wenn kleine Blässrallen schlafen gehen

  1. blesshuhn schreibt:

    Hallo Jule,
    Männchen und Weibchen kann ich nur unterscheiden, wenn ich beide Partner zusammen sehe. Man geht davon aus, dass das Weibchen etwas kleiner ist und die Blässe des Weibchens auch nicht so stark ausgebildet ist, wie beim Männchen. 100% ig sicher ist diese Unterscheidung nicht. Vermutlich gibt es manchmal auch sehr kleine Männchen und kräftige Weibchen. Die Partner unterscheiden sich auch im Kampfverhalten. Einer der Partner (vermutlich das Männchen) ist meist kampffreudiger und verkrallt sich beim Kämpfen mit dem Rivalen, z.B. einem Reviernachbarn. Der andere Partner (vermutlich das Weibchen) beteiligt sich am Kampf eher durch Rufen mit gesträubten Federn. Das Verhalten bei der Paarung ist kein sicheres Zeichen zur Unterscheidung – siehe den Artikel: Blässhuhn-Paarung – schockierende Erkenntnisse!
    Wie unterscheidet man die Geschlechter bei Haubentauchern?

    • Jule schreibt:

      guckst du hier: „Bald ist es soweit“. Dort hatte ich auszugsweise geschrieben:

      Auf meine Frage, woran er das erkennen würde, da doch die beiden zur Zeit- da im Prachtgefieder – beide fast gleich aussehen würde, hat er mir erklärt, dass man es erkennt, wenn man beide nebeneinander sieht. Der Mann hätte eine deutlich größere Haube. Beim genauen Hinsehen habe ich bemerkt, dass der Mann, der nun gerade auf dem Nest saß, ein deutlich dunkleres Gefieder hat als seine Frau. Dies war vor einigen Tagen auch meine Vermutung, als ich mich mit meinem Mann darüber beraten hatte, wer von den beiden wohl der Mann sei.

      Außerdem hEhrlich gesagt, erkenne ich das heute auch nur dann, wenn beide nebeneinander sind. Aber ich meine, dass es meist die Mutter ist, die mit den Kids schwimmt, der Vater ist meist auf Beutefang. Aber vom Weiten kann ich eh nicht genau erkennen, wer von den beiden nun dunkler gefärbt ist oder nicht. Die Sache mit dem größeren „Kragen“ kann ich nicht bestätigen, denn meiner Meinung nach sehen die beide gleich aus, denn in der Regel ist der ja nicht gefächert, sondern liegt an und dann kann ich dort keinen Unterschied erkennen…

  2. Jule schreibt:

    eine kleine Frage hab ich noch: woran erkennst du, dass es ein Weibchen oder ein Männchen ist?

    Trotz längerer sorgfältiger Beobachtung konnten wir bisher keinen – für uns – sichtbaren Unterschied erkennen. Dies ging uns bis vor kurzem auch bei den Haubentauchern so, aber dort hat uns dann ein älterer Herr aufgeklärt, der wie wir das Brutgeschehen dort beobachtet hatte.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s