Blässhuhn S70 und seine Familie

Zur Zeit leben die meisten Hamburger Blässhühner in kleinen oder mittelgroßen Trupps. Ein ausgesprochener Zusammenhalt der Familien lässt sich seit dem Sommer nicht mehr beobachten. Wenn die Juvenilen herangewachsen sind, lösen sie sich meist selbst von den Eltern. Die Geschwister halten zusammen, nehmen aber immer größere Distanzen zum Nest ein, während das Elternpaar ebenfalls zusammen bleibt. Zum Teil sah ich, dass große Juvenile von den Eltern aus dem Brutrevier verjagt werden. Junge Blässhühner müssen dann auf ihren eigenen, großen grauen Füßen stehen.

Diese Woche gelang es mir ausnahmsweise die Familie von S70 zu beobachten. S70 hat sich normalerweise dem Trupp (ca. 40 Ex.) unter der Kennedybrücke angeschlossen. Am 14.12.2011 hielt er sich aber völlig getrennt vom Trupp in der Ecke der Alster, Süd auf, wo sich im Sommer sein Brutrevier befand. Er nutzte damals mit seiner Unberingten Freundin den dortigen Entenbrutkasten, der vom Alster-Jollen-Club dort angebracht wurde. Dieser Entenbrutkasten wird regelmäßig von Blässrallen zum Brüten benutzt.Entenbrutkasten als Blässhuhnwohnung Mit Unberingt zog S70 hier vier Juvenile auf, die Ende Juni 2011 bereits fast flügge waren. Danach sah ich die Geschwister nie mehr alle zusammen. Nur jeweils 2 – 3 Juvenile hielten sich  in der Nähe von S70 und dem Entenbrutkasten auf. Die letzte Sommerablesung als Teil-Familie stammt von Anfang August. Die Juvenilen wurden nicht beringt, so dass ich ihr Verhalten in den kommenden Monaten nicht weiter nachverfolgen konnte. 

Als ich diese Woche am Entenbrutkasten vorbeikam, schwamm dort S70 in friedlicher Eintracht mit einer unberingten Blässralle, die etwas kleiner ist als er. Da beide sich nicht um Futter stritten und sich gegenseitig in unmittelbarer Nähe tolerierten, ist es gut möglich, dass es sich hierbei um sein unberingtes Weibchen aus dem Sommer handelt.

Plötzlich kamen zwei ausgewachsene diesjährige Blässhühner hinzu. Man konnte sie an der schmaleren Blässe und dem silbrig-grauen Brust-Bauch-Bereich gut als Vögel im 1. Kalenderjahr erkennen. Die beiden Juvenilen stritten ebenfalls nicht miteinander, sondern fraßen einträchtig Seite an Seite, aber in ca. 50 cm Distanz zu den adulten Vögeln. Dann kam noch ein Juveniles hinzu und dann noch eins. Diese Kombination: 2 adulte + 4 juvenile erinnert sehr stark an die Familienkonstellation von S70 aus dem Sommer. Es ist nicht sicher, aber gut möglich, dass sich hier tatsächlich die Familie noch einmal im ehemaligen Brutrevier versammelt hatte. 

S70 schaute sich das einige Minuten lang an, ohne zu reagieren. Als die Juvenilen immer dichter an die vermeintlichen Eltern heranrückten und das auch noch als Futterkonkurenten, wurde er aber ungemütlich. Zuerst vertrieb er ein, zwei Juvenile durch leicht geducktes „Drohschwimmen“. Als die Kleinen sich davon wenig beeindrucken ließen und immer wieder ins Revier und an die Futterquelle (zu mir am Ufer) zurückkehrten, verlieh er seinen Wünschen deutlicheren Ausdruck. Es kam zu einer richtigen Verfolgungsjagd. Einige der vier Juvenilen wurden dabei 5 – 10 Meter übers Wasser und aus dem Revier gejagt. Schließlich streute ich kein Futter mehr aus, um die familiären Konflikte nicht unnötig zu verschärfen. 

Beeindruckend an dieser Begegnung sind zwei Punkte: zum Einen die Bindung des adulten Paares an das nicht mehr genutzte Brutrevier. Der Drang, dieses wie zur Brutzeit zu verteidigen, besteht auch noch im Winter und das sogar gegenüber den eigenen Kindern. Deutlich wird  aber auch der immer noch bestehende Geschwisterzusammenhalt unter den vier Juvenilen, die sich gegenseitig gar nicht oder wenig drohten, sogar beim Fressen oft dicht zusammenrückten. Diese Juvenilen scheinen noch immer ein Gefühl der Familienzusammengehörigkeit zu haben.

Advertisements

Über blesshuhn

ehrenamtliche Mitarbeiterin für den Arbeitskreis an der Vogelschutzwarte Hamburg
Dieser Beitrag wurde unter Kampf Revier Blässhühner, Paare von Blässhühnern abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s